BORIS BILLAUD



Musée jurassien des arts à Moutier, 3 März 2019


Rénovation et agrandissement, 1995. Bild: Ensemble pour l'histoire numérique de la Suisse romande. www.notrehistoire.ch


Artikel zur Ausstellung von Eva Hess im Tagi vom 26.11.2018

   ↷   

Hosting not Ghosting/ Stranger to the self      F + F   Schule für Kunst und Design

Stranger to the self, Foto von ...

Produziert von Stadt Zürich Kultur www.kunstszenezuerich.ch


Experimentelle Verhaltensanalyse, Selbstversuch




Eine Ansammlung von Männern und Frauen um einen Brunnen (Bartolomeo Pinelli 1771 – 1835) oder eine Bildbesprechung aus dem Zirkel der Macht.
Die zeitgenössische Bildfindung ist in der Malerei ein Seiltanz in schwindelerregender Höhe. Keine Regel ist beständig genug um die Dringlichkeit einer malerischen Ausübung über die eigene soziale Hemisphäre hinaus zu bilden. Die eigenen Regeln bilden folglich ein Anachronismus. Sie gelten in der Gesellschaft (der medial verbreiteten und zugewiesenen Meinung entsprechend) als aussortierte Erinnerungen einer post-fraktalen Epoche (als das Individuum noch eigen sein durfte). Ein vielversprechendes Experiment um Malerei mit der Kunsttheorie wenigstens sportlich zu verbinden, wenn angenommen werden kann, dass die im Gebrauch stehende analytische Kommunikation keine Relevanz mehr aufweist. Sportlichkeit hat etwas mit Gefühlen zu tun und vor allem etwas mit den körperlichen Gefühlen, die in Interaktion mit den Gedanken stehen, das Bewusstsein beeinflussen oder gar lenken. Das Thema ist wissenschaftlich noch offen. Wie konservativ und unproduktiv die Diskurse in der Kunst laufen, sieht man daran, dass in dieser Spähre der Ungewissheit, in dem auf allen Ebenenen neue Konzepte entwickelt werden, die Repräsentanten der Kunst (Institutionen, Handel und Markt, Universität) fröhlich mit farbigen Klötzchen spielen. Für einen Ausstehenden ist das natürlich auch ein wenig bitter. Juni 2018








Rrr und das Ende der blauen Reittiere
Ausstellung von B. Billaud und W.S. Erm. Kuratiert von Cedric Mineur
Kabinett Schoffelgasse 10, Februar 2018








least of visarte Zürich 2017 bis 07. Januar 2018 (Blick auf ein Model der NKZ)





Einladung Dolder Waldhaus Vernissage 9.12.2017, bis 7. Januar (Finissage)









Video zu Peintre en promo im Kunsthaus Zug arttv

kKuratiert von Ian Anüll




Kuratiert von Cedric Mineur
Oedipe (Ödipus) und Arouet (Marie-Francois)